Gasteinertal

Großarltal – Raurisertal – Nationalpark Hohe Tauern

ISBN978-3-7633-4021-7

inkl. ges. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Lieferbar
-Lieferung in 2 bis 5 Tagen
  • detaillierte Wanderkarten
  • aussagekräftige Höhenprofile
  • GPS-Tracks zum Download
Weiß ragen majestätische Gletscher empor, steil und grün erheben sich die höchsten Grasberge Europas, klare Bergseen liegen inmitten dieser traumhaften Bergkulisse: Die drei Täler Gasteinertal, Großarltal und Raurisertal sind ein herrliches Wandergebiet – sowohl für Bergsteiger als auch Familien. Gelegen im südlichen Salzburger Land reichen sie bis in den Nationalpark Hohe Tauern – einem wahrhaft landschaftlichen Juwel. Der Rother Wanderführer »Gasteinertal« stellt 58 Touren für jeden Geschmack vor.

Die Tourenauswahl reicht vom einfachen Spaziergang bis hin zu anspruchsvollen Wanderungen in der Gletscher- und Gipfelregion des Alpenhauptkamms. Ausflüge zu Höhlen, Stollen und Klammen, Aufstiege auf luftige Gipfel, Übernachtungen in hoch gelegenen Hütten und aussichtsreiche Rastplätze – Familien und Genusswanderer finden in diesem Rother Wanderführer ebenso die passende Tour wie erfahrene Alpinisten.

Sämtliche Tourenvorschläge sind leicht und sicher nachvollziehbar dank ausführlicher Wegbeschreibungen, Kurzinfos mit allen wichtigen Angaben, Kartenausschnitte mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftiger Höhenprofile. Angaben zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, Busverbindungen und Sehenswürdigkeiten machen dieses Buch zu einem zuverlässigen und informativen Begleiter. GPS-Daten stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit.

Autor Sepp Brandl ist zu allen Jahreszeiten in den Alpen unterwegs. Er hat bereits zahlreiche Wander- und Skitourenführer im Bergverlag Rother veröffentlicht.
Anzahl der Touren:
58 Touren
Auflage:
7., aktualisierte Auflage 2020
Seiten:
184
Anzahl der Bilder:
131
Ausstattung:
58 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000, 58 Höhenprofile, zwei Übersichtskarten, GPS-Tracks zum Download
Wir freuen uns über Ihre Zuschrift, die nach Prüfung ggf. hier veröffentlicht wird.