zurück

Paul Werner / Iris Kürschner / Thomas Huttenlocher / Jochen Hemmleb

Klettersteigatlas Alpen

Über 900 Klettersteige zwischen Wienerwald und Côte d’Azur


Klettersteigatlas Alpen Rother Selection
8. Auflage 2017
496 Seiten mit 234 Farbabbildungen
21 Übersichtskarten im Maßstab 1:500.000/1:600.000/1:700.000/1:800.000, eine Alpenkarte mit eingetragenen Gebirgsgruppen
Format 16,3 x 23 cm
englische Broschur mit Klappen
EAN 9783763380879

ISBN 978-3-7633-8087-9
26,90 Euro [D] • 27,70 Euro [A] • 37,90 SFr
Alle Preisangaben inkl. ges. MwSt. und zzgl. Versandkosten [Lieferzeit]

Inhalt (PDF)
Leseprobe (PDF)
Karte
Pressebericht
Leserzuschriften
 

Auf gesicherten Steiganlagen den festen Boden unter den Füßen verlassen und in der Welt der Vertikalen zu schwindelerregenden Höhen klettern – immer mehr Bergsteiger begeistern sich für alpine Klettersteige. Ein vertretbares Risiko, hoher Erlebniswert und vor allem viel Genuss stehen dabei im Vordergrund.

Der »Klettersteigatlas Alpen« ist ein umfassendes Übersichtswerk zu den mehr als 900 Klettersteigen der Alpen und liefert, gegliedert nach Gebirgsgruppen, zu jedem eine Charakteristik. Die umfangreichen Hinweise in diesem Atlas bieten eine schnelle Orientierungshilfe und einfache Vergleichsmöglichkeiten. Die Auswahl passender Steige aus der reichen Fülle an Möglichkeiten wird damit enorm erleichtert. Jeder einzelne Eisenweg wird näher charakterisiert; Talorte, Parkmöglichkeiten, Anstiegszeiten, Schwierigkeitsbewertungen, Einkehr- und Unterkunftsmöglichkeiten, erreichbare Gipfel und Anstiegshilfen werden stichpunktartig vorgestellt. Einleitende Kapitel charakterisieren die verschiedenen Gebirgsregionen aus der Sicht des »Ferratisten«.

Der Einleitungsteil des Klettersteigatlas enthält die wichtigsten Ausrüstungs- und Sicherheitstipps und klärt über die Schwierigkeitsbewertung von Klettersteigen auf. Zusätzlich wird Klettersteigliteratur für die einzelnen Regionen vorgestellt. Auch die Geschichte des Klettersteiggehens – von ihren Anfängen bis zur freizeitorientierten Erschließung in den letzten Jahrzehnten – wird beleuchtet.

Paul Werner und Iris Kürschner dürfen ohne Übertreibung zu den absolut besten Kennern der Klettersteige in den Alpen gezählt werden. Gemeinsam mit den Autoren Thomas Huttenlocher und Jürgen Hemmleb liefern sie mit dem »Klettersteigatlas Alpen« einen umfassenden und aktuellen Überblick über alle Klettersteige der Alpen zwischen Wienerwald und Côte d’Azur.

Die achte Auflage wurde komplett überarbeitet und um rund 50 neuangelegte Klettersteige erweitert. So gibt sie dem Klettersteiggeher einen unverzichtbaren und topaktuellen Überblick zu allen Klettersteigen der Alpen.

Klettersteigliebhaber, die nähere Informationen und detaillierte Routenbeschreibungen wünschen, seien auf die special-Wanderführer »Klettersteige Bayern, Tirol, Vorarlberg, Salzburg« und »Klettersteige Dolomiten – mit Brenta, Mendelkamm und Gardaseebergen« verwiesen.

Ihre Meinung
 
Titelabbildung

Titelabbildung

Titelabbildung

Titelabbildung