zurück

Ralf Hellwich

Garhwal, Zanskar, Ladakh

Die schönsten Trekkingtouren im indischen Himalaya


Garhwal – Zanskar & Ladakh Rother Wanderführer
2. Auflage 2019 erscheint im Juni '19

––– Die nachfolgenden Angaben beziehen sich auf die 1. Auflage –––
192 Seiten mit 96 Farbabbildungen
27 Höhenprofile, 27 Wanderkärtchen im Maßstab 1:25.000/1:100.000/1:150.000, drei Übersichtskarten
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
EAN 9783763343829

ISBN 978-3-7633-4382-9
18,90 Euro [D] • 19,50 Euro [A] • 26,90 SFr
Alle Preisangaben inkl. ges. MwSt. und zzgl. Versandkosten [Lieferzeit]
Dieser Titel ist noch nicht lieferbar.
Wenn Sie jetzt vorbestellen, liefern wir Ihnen den Titel,
sobald er verfügbar ist.

Inhalt (PDF)
Beispieltour (PDF)
Update erste Auflage (PDF)
Karte
 

Seit Jahrtausenden übt der Himalaya eine enorme Anziehungskraft aus: Für die Einheimischen sind seine mächtigen schneebedeckten Gipfel oft Wohnsitze von Göttern, während viele Wanderer in ihnen die weiße Krone der wohl beeindruckendsten Bergwelt der Erde sehen.
Dieser Rother Wanderführer konzentriert sich auf die beliebtesten Trekkinggebiete des indischen Himalaya: Garhwal, Zanskar und Ladakh. Sie vermitteln dem Wanderer einen tiefen Einblick in die unglaubliche Vielfalt des höchsten Gebirges der Welt. In Garhwal verlaufen die Wege durch dichte Urwälder, über blühende Wiesen oder entlang kristallklarer Bäche, mit atemberaubenden Blicken auf weiße Bergketten. Zanskar und Ladakh hingegen gleichen einer Steinwüste mit vereinzelten grünen Oasen. Die extreme Trockenheit sorgt für ungetrübte, kilometerweite Sicht von den teils über 5.000 Meter hohen Pässen auf die faszinierend schroffe Gebirgswelt.
Der Autor Ralf Hellwich hat die Routen so ausgewählt, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist, von einfachen Tagestouren bis zu anspruchsvollen mehrtägigen Treks und der Besteigung des über 6.000 Meter hohen Stok Kangri. Auch kulturell interessierte Wanderer kommen nicht zu kurz, da viele Wege an bedeutenden hinduistischen Tempeln oder buddhistischen Klöstern vorbeiführen. Neben gängigen Wanderrouten – oft traditionelle Pilger- oder Handelswege – enthält das Buch auch einige eher selten benutzte Pfade. Präzise Streckenbeschreibungen, detaillierte Wanderkärtchen und aussagekräftige Höhenprofile, Informationen über Anreise und Infrastruktur sowie Trekkingtipps ermöglichen die eigenständige Planung und Durchführung der Touren und einen erlebnisreichen Aufenthalt im indischen Himalaya.



Ihre Meinung
 
Titelabbildung

Titelabbildung

Titelabbildung

Titelabbildung