zurück

Martin Roos

Costa del Azahar

Valencia – zwischen Naturpark dels Ports und Dénia

50 Touren

Costa del Azahar Rother Wanderführer
1. Auflage 2007
176 Seiten mit 86 Farbabbildungen
50 Höhenprofile, 50 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000/1:75.000, eine Übersichtskarte
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
EAN 9783763343447

ISBN 978-3-7633-4344-7
12,90 Euro [D] • 13,30 Euro [A] • 16,90 SFr
Alle Preisangaben inkl. ges. MwSt. und zzgl. Versandkosten [Lieferzeit]

Inhalt (PDF)
Beispieltour (PDF)
Karte
Leserzuschriften
 

Nördlich der Costa Blanca, im Land Valencia, liegt ein wandertouristisch bislang weitgehend unerschlossener Bereich Ostspaniens: die "Küste der Orangenblüte" (Costa del Azahar). Ihr Hinterland gehört zu den gebirgigsten und einsamsten Gegenden Spaniens. Über 300 Tage im Jahr herrschen dort ideale Wanderbedingungen.
Erstmals liegt jetzt ein kompakter Wanderführer vor, der aus Küstenabschnitt und Hinterland die 50 schönsten Touren zusammenfasst. Bestechend wirkt die Vielfältigkeit der zum Durchwandern erschlossenen Landschaft - ob Meeresstrand oder Felsgipfel, ob Schluchten oder Bergplateaus: Hervorragend aufbereitete Tourenkärtchen, Höhenprofile und prägnante Kurzbeschreibungen mit einer schnell erfassbaren Infoübersicht sorgen dafür, dass sowohl Familien mit Kindern als auch konditionsstarke Einzelwanderer die richtige Tour finden. Sicher und genussvoll wird so der mittlere und nördliche Bereich der "Comunidad Valenciana" erwanderbar. Besonders im Bereich des mächtigen Iberischen Randgebirges lohnt es sich, über den politisch abgegrenzten Tellerrand Valencias hinauszuschauen. Für diese Möglichkeit sorgen Abstecher nach Aragonien, Katalonien und Kastilien. Wie alle Touren sind auch diese als Tagesausflug zu bewältigen. Wer dennoch länger bleiben möchte, findet im Wanderführer Hinweise zu Übernachtungen und Mehrtagstouren.
Innerhalb des Tourengebietes befindet sich ein knappes Dutzend Naturparks, auf die gesondert hingewiesen wird. Dass in Ostspanien auch Kultur nicht zu kurz kommt, darauf hat der Autor besonderen Wert gelegt: Martin Roos hat eine Referenztabelle zusammengestellt, mit der sich kulturhistorische Leckerbissen, sofern sie am Wegrand einer Tour liegen, leicht ausfindig machen lassen. Immer auf der Suche nach dem Besonderen liefert Roos sogar Hinweise für Ausflüge mit Ski oder Schlitten. Generell gilt: Der ausführliche Infoteil gehört zu den Stärken dieses ersten umfassenden Wanderführers für Valencia.



Ihre Meinung
 
Titelabbildung

Titelabbildung

Titelabbildung

Titelabbildung