zurück

Heinrich Bauregger · Cornel Braun

Hunsrück

mit Naturparks Saar-Hunsrück und Soonwald-Nahe

50 Touren

Hunsrück Rother Wanderführer
2. Auflage 2017 erscheint im April '17

––– Die nachfolgenden Angaben beziehen sich auf die 1. Auflage –––
160 Seiten mit 92 Farbabbildungen
50 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000, zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:600.000 und 1:1.000.000
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
EAN 9783763343164

ISBN 978-3-7633-4316-4
14,90 Euro [D] • 15,40 Euro [A] • 19,90 SFr
Alle Preisangaben inkl. ges. MwSt. und zzgl. Versandkosten [Lieferzeit]
Dieser Titel ist noch nicht lieferbar.
Wenn Sie jetzt vorbestellen, liefern wir Ihnen den Titel,
sobald er verfügbar ist.

Inhalt (PDF)
Beispieltour (PDF)
Karte
Leserzuschriften
 

Die Zeit, in der ein Schinderhannes die Vorstellung vom Hunsrück prägte, sind lange vorbei. Das als rau und wild geltende, naturräumlich geschlossene Gebiet zwischen Rhein, Mosel, Saar und Nahe präsentiert sich jedoch noch heute als eines der am wenigsten zerstörten Mittelgebirge Deutschlands. Gerade seine relativ geringe touristische Erschließung macht den Hunsrück zu einer Landschaft, in der noch intensive Naturerlebnisse möglich sind. Doch der Hunsrück ist auch eine Mittelgebirgslandschaft mit Geschichte. Erste Spuren haben die Menschen der Jungsteinzeit hinterlassen. Im dritten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung bildet sich die Kultur der keltischen Treverer aus, deren Spuren noch heute in den zahlreichen Höhenburgen und Grabhügeln zu entdecken sind. Kurz darauf wurden die Treverer von den Römern kolonialisiert, ein dichtes Straßennetz, zahlreiche Landgüter und Dörfer angelegt. Damals kam auch der Wein in die Hänge der Flusstäler, der dort bis heute gedeiht. Mit dem Ende des Römischen Reiches verwaiste der Hunsrück und erst 500 Jahre später kam mit den Franken eine neue wirtschaftliche Blüte. Zahlreiche mächtige Burgen entstanden und geben noch heute Zeugnis neuer Machtentfaltung.
Heinrich Bauregger und Cornel Braun führen in ihrem Wanderführer zu den interessantesten Naturdenkmälern, auf die höchsten Gipfel und durch reizvolle, tief eingeschnittene Bachtäler. Romantische Burgen, reizvolle Fachwerkdörfer, keltische Fliehburgen, steile Rebhänge, stille Waldseen und dunkle Wälder sind Stationen auf 50 abwechslungsreichen Wanderungen. Ein übersichtlicher Tourensteckbrief mit allen wichtigen Angaben, farbige Wanderkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf und eine genaue Wegbeschreibung zu jeder Tour erleichtern die Auswahl und die Orientierung vor Ort.



Ihre Meinung
 
Titelabbildung

Titelabbildung

Titelabbildung

Titelabbildung