Wiener Hausberge

Zwischen Hochkar und Wechsel

ISBN978-3-7633-5927-1

inkl. ges. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Lieferbar
-Lieferung in 2 bis 5 Tagen
In den Wiener Hausbergen – vom Wienerwald und Wechsel, von Ötscher und Hochkar bis zu den Fischbacher Alpen – befindet sich die Wiege des alpinen Skilaufs. Die Tradition des Skibergsteigens ist hier groß. Kaum verwunderlich, dass sich nicht nur der Schneeberg, der östlichste Zweitausender der Alpen, sondern auch die zahlreichen Gipfel ringsum zu beliebten Anziehungspunkten für Skitou-rengeher etabliert haben. Der Rother Skitourenführer »Wiener Hausberge« stellt 50 abwechslungsreiche Skitouren vor.
Das Spektrum an Tourenmöglichkeiten ist breit: Von leichten Anfängerrouten bis zu rassigen Rinnen und Karen, von kurzen Anstiegen und langen Abfahrten bis zu hochalpinen Skibergtouren, von beliebten Strecken bis zu einsamen Spuren in unberührter Natur findet sich für jeden Geschmack und jede Wettersituation die passende Tour.
Jede Tour wird mit einer zuverlässigen Wegbeschreibung und einem Tourenkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf vorgestellt. Eine farbige Schwierigkeitsskala erleichtert die Auswahl, eine übersichtliche Tourencharakteristik informiert über Ausgangspunkt, Höhenunterschied, Anforderung und vieles mehr. Unerlässlich sind die Informationen über Lawinengefährdung, Hangausrichtung, Orientierung und günstiger Jahreszeit. Auch Tipps zu Einkehrmöglichkeiten und für Varianten finden sich zu jeder Tour.
Wolfgang Ladenbauer, langjähriger Landesleiter der Bergrettung Niederösterreich/Wien, stellt in diesem Band seine Sammlung der 50 schönsten Skitouren in der Umgebung Wiens vor.
Der Rother Skitourenführer »Wiener Hausberge« wurde für die zweite Auflage sorgfältig überarbeitet.
Anzahl der Touren:
50 Skitouren
Auflage:
2. Auflage 2015
Seiten:
144
Anzahl der Bilder:
89
Ausstattung:
50 Tourenkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000, zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:600.000 und 1:1.200.000
Wir freuen uns über Ihre Zuschrift, die nach Prüfung ggf. hier veröffentlicht wird.