Rodeln Chiemgau – Berchtesgaden

69 Rodelbahnen zwischen Inn und Salzach

ISBN978-3-7633-3008-9

inkl. ges. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Lieferbar
-Lieferung in 2 bis 5 Tagen
Immer mehr Menschen zieht es im Winter auf die Rodelbahnen. Gerade für Familien ist das Rodeln ein idealer und kostengünstiger Wintersport. Im neuen Rother Rodelführer "Chiemgau – Berchtesgaden" findet sich für alle Ansprüche eine passende Rodelbahn. Im Vordergrund steht beim Rodeln das Wandern durch eine tief verschneite Winterlandschaft, die gemütliche Einkehr in einer Hütte und anschließend natürlich die Abfahrt mit dem Schlitten – mal gemütlich, mal rasant, aber fast immer lustig. Der im Sommer oft lästige Abstieg wird zum großen Vergnügen. Rodeln ist daher bei Jung und Alt, bei Anfängern und Profis gleichermaßen beliebt.
Das Buch zeigt, dass man im Winter nicht unbedingt Ski fahren muss, um in den Bergen auf seine Kosten zu kommen. Frisch verschneite Wälder, eine oft verblüffende Fernsicht, behagliche Hütten und Almen sowie rasante Abfahrten bieten dem Rodler unvergessliche Erlebnisse und jede Menge Spaß. Das vorgestellte Gebiet umfasst eines der beliebtesten Ausflugs- und Urlaubsgebiete der Bergfreunde aus Bayern: die Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen sowie das Kaisergebirge und die Kitzbüheler Alpen, in denen auch die Innsbrucker Bergfex'n daheim sind.
Auflage:
1. Auflage 2006
Seiten:
144
Anzahl der Bilder:
57
Ausstattung:
47 Routenkärtchen, eine Übersichtskarte
Wir freuen uns über Ihre Zuschrift, die nach Prüfung ggf. hier veröffentlicht wird.