Schwäbische Alb Mehrtagestouren

Albtraufgänger-Weg · Burgenweg · Donau-Zollernalb-Weg

ISBN978-3-7633-4578-6

inkl. ges. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Lieferbar
-Lieferung in 2 bis 5 Tagen
Weitere Ausführungen
App
  • detaillierte Wanderkarten
  • aussagekräftige Höhenprofile
  • GPS-Tracks zum Download
Streuobstwiesen, Burgen, sanfte Berge und Felstürme im »Schwäbischen Grand Canyon« – die Schwäbische Alb ist ein abwechslungsreiches Wandergebiet für Genießer. Mit dem Rother Wanderführer »Schwäbische Alb Mehrtagestouren« lässt sich die herrliche Landschaft ausgiebig erkunden: Drei zertifizierte Fernwanderwege – Albtraufgänger-Weg, Burgenweg und Donau-Zollernalb-Weg – und 34 Rundwanderungen führen in die schönsten Winkel der »Alb«.

Weite Teile der alten Kulturlandschaft genießen als UNESCO-Biosphärenreservat und Geopark besonderen Schutz, was die Wanderungen besonders eindrucksvoll macht. Der Albtraufgänger-Weg fesselt durch seinen Aussichtsreichtum. Der Burgenweg verläuft auf der Reutlinger Alb durch eine der burgen- und ruinenreichsten Landschaften Mitteleuropas. Der Donau-Zollernalb-Weg durchstreift den einzigartigen Donaudurchbruch und erklimmt die höchsten Gipfel der Alb. Wer sich die Rosinen herauspicken möchte, hat bei den 34 Rundwegen die Qual der Wahl.

Die Berge der Schwäbischen Alb sind die »Hausberge« des Autors Maximilian Kress, jeden Weg und Pfad des Mittelgebirges hat er wandernd erkundet. Neben den drei Fernwanderwegen nimmt er die Leser mit auf seine Lieblingstouren. Umfangreiche Informationen zu Einkehrmöglichkeiten, Unterkünften und zum öffentlichen Nahverkehr ermöglichen eine gezielte Tourenplanung. Detaillierte Tourenkärtchen und Höhenprofile helfen bei der Orientierung unterwegs. Außerdem stehen die GPS-Tracks aller Etappen zum Download bereit.
Anzahl der Touren:
21 Etappen, 34 Rundtouren
Auflage:
1. Auflage 2021
Seiten:
216
Anzahl der Bilder:
152
Ausstattung:
56 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 / 1:75.000, 55 Höhenprofile, eine Übersichtskarte, GPS-Tracks zum Download
Wir freuen uns über Ihre Zuschrift, die nach Prüfung ggf. hier veröffentlicht wird.