Paul Werner

Unser Klettersteigautor Paul Werner überrascht durch die erstaunliche Bandbreite seiner publizistischen Themen, die sich in drei große Bereiche gliedern lassen: Alpinismus · historische bäuerliche Baukultur und Lebensart · Brauchtum und religiöse Volkskunst. Angefangen hat es vor mehr als 30 Jahren: Mit dem ersten Klettersteigführer von Hilde Frass eroberte sich Paul Werner die Welt der Dolomiten, die ihn bis heute unvermindert fasziniert. Mit seinem Führer »Klettersteige Bayern-Tirol« wurde er beim Bergverlag Rother 1974 der »zweite Klettersteigautor der Welt«. Er schrieb zusammen mit Horst Höfler 1978 den ersten Klettersteig-Bildband und stellte 1993 den ersten Klettersteigatlas Alpen zusammen. Zwischendurch: Wanderführer Montblanc-Gebiet und Oberinntal, Alpenvereinsführer Samnaun, Radwanderführer Oberbayern und unzählige Aufsätze in »Bergwelt« und »Bergsteiger«.
Sein Beruf als Refernt und Baudirektor am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege gab reichlich Stoff für seine wissenschaftlichen Publikationen beim Münchner Callwey-Verlag und beim Plenk-Verlag in Berchtesgaden. Auch hier verraten schon die meisten Titel seine vorwiegend alpinhistorischen Interessen: »Bergbauernhof«, »Almen« und »Vom Marterl bis zum Gipfelkreuz« lauten u.a. die Titel seiner gewichtigen Standardwerke.

Bücher von Paul Werner