Alpenvereinsführer


Bernhard Kühnhauser

Berchtesgadener Alpen

Alpenvereinsführer alpin
20. Auflage 2011
608 Seiten mit 97 Schwarz-Weiß-Abbildungen
Verfasst nach den Richtlinien der UIAA
Format 11,5 x 16,5 cm
plastifizierter Einband
EAN 9783763311279

ISBN 978-3-7633-1127-9
22,90 Euro [D] • 23,60 Euro [A] • 32,10 SFr

Leseprobe
Karte
Leserzuschriften

Verwandte Themen


Die in der Südostecke Bayerns gelegenen Berchtesgadener Alpen ragen mit ihren neun selbständigen, den Talkessel von Berchtesgaden umgebenden Gebirgsstöcken herzförmig in das Salzburger Land hinein. Sie genießen in Bergsteigerkreisen traditionell eine besondere Wertschätzung: Angesichts einer mehr als 150jährigen bergsteigerischen und touristischen Tradition im Berchtesgadener und Salzburger Land überrascht die Unversehrtheit seiner Alpen, deren Großteil vor 25 Jahren zum einzigen alpinen Nationalpark Deutschlands erklärt wurde.
Der Führer wurde in dieser Auflage komplett überarbeitet und auf die neuen Grundsätze für Alpenvereinsführer angepasst. Es erfolgt damit in dieser Auflage auch erstmals eine Trennung zwischen Wander- und Bergtouren und Kletterouten. Dabei wurden alle ca. 770 Routenbeschreibungen textlich überarbeitet, außerdem kamen 265 Beschreibungen neu hinzu. Hierunter finden sich auch zahlreiche Wanderungen in den Tal- und mittleren Höhenlagen, so dass der Nutzer des Führers einen umfassenden Überblick über die Tourenmöglichkeiten der Berchtesgadener Alpen erhält. Alle bekannten Gipfel des Gebietes sind mit leichten Anstiegen (bis Schwierigkeitsgrad II) beschrieben.
Der im Gebiet lebende Bernhard Kühnhauser hat als umfassender Gebietskenner mit seinen zahlreichen Helfern die vorliegende Auflage auf den neuesten Stand gebracht. Bei den Routenbeschreibungen wurde vom Autor sehr viel Wert auf Ausführlichkeit und Aussagekraft der Beschreibungen gelegt, damit sich ein gebietsfremder Wanderer und Bergsteiger bereits beim Lesen einen Eindruck vom Wegverlauf und den zu erwartenden Anforderungen machen kann. Dazu dienen auch die im Beschreibungskopf vorangestellten Kurzangaben zu den Routen. Bei jeder Route sind neben Gehzeit, Weglänge, Höhenmeter auch noch eine Schwierigkeitsangabe (nach dem DAV-Konzept), Anspruch, Charakteristik, kurze Verlaufsbeschreibung sowie Kombinationsmöglichkeiten angeführt. Außerdem sind Hinweise auf Mountainbike, Skitouren und Winterwanderungen vermerkt. Auch auf die Möglichkeit zur Nutzung des in der Region der Berchtesgadener Alpen gut ausgebauten, Nahverkehrsnetzes wird durch Vermerk der Haltestellen beim Ausgangspunkt einer Tour hingewiesen.
Der vollständig neu verfasste Alpenvereinsführer alpin vermittelt dem Alpinisten – vom Wanderer bis hin zum Bergsteiger – auf bewährte, zuverlässige Art und Weise eine umfassende Gebietsübersicht. Dazu trägt auch bei, dass die Wanderungen und Bergtouren am Gebirgsstock des Hochkönigs wieder in den Führer aufgenommen wurde.

Unentbehrlich für eine sinnvolle Tourenplanung in den Berchtesgadener Alpen!



Ihre Meinung